2022

 
IMG 3545 (1)  

Das Ijsselmeer /NL auf den Rädern neu entdecken

 

Nach 3 Anläufen coronabedingt startete jetzt die Fahr- und Wandergruppe Rheine Hauenhorst

zu ihrer 5 tägigen Radtour rund ums südliche Ijsselmeer. Von Rheine aus  ging es mit dem Bus nach Kampen / NL, wo die Räder entladen wurden und nach einer Stärkung die erste Tour begann. Vorbei am Veluwemeer mit einem Aufenthalt am Boulevard in Harderwijk gelangte die Gruppe an ihr Hotel, welches wunderschön gelegen für stimmungsvolle Sonnenuntergänge am Wasser sorgte.

 

Nach dem Frühstück ging es vorbei an den vielen in Reihe stehenden Windrädern Richtung Almere-Haven mit Bus-Picknick. Das Ijsselmeer/ Markermeer erreichte die Gruppe nach Überquerung der großen Brücke. Noch vor Amsterdam lag das  besonders sehenswerte Muiderslot (Amsterdam Castle), die am besten erhaltene mittelalterliche Burg der NL aus dem Jahr 1285, es gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist seit 1878 ein Museum. Über Durgerdam endete die Tagestour in Broek in Waterland, wo die Räder untergestellt werden konnten und die Rückfahrt zum Hotel erfolgte.

 

Am nächsten Tag war das erste Ziel die jahrhundertealte Halbinsel Marken mit ihren charakteristischen Häusern, die heute über einen Deich verbunden ist. Zurück über die historische Stadt Monnikendam führte die Tour nach Volendam, ein einzigartiges schönes Fischerdorf mit Blick auf die Insel Marken. Weiter ging es durch Edam mit den vielen Kanälen bis in die alte Hansestadt Hoorn. Ein sehr schöner Hafen und der Turm aus dem 16. Jahrhundert zeichnen diese Stadt aus. Nach Unterstellung der Räder in einem kleinen Hotel brachte der Bus die Gruppe wieder zum Hotel.

 

Die vierte Tagestour begann mit den Rädern am Deich entlang durch Schellinghout bis nach Enkhuizen. Die  ebenfalls historische Stadt besticht u. a. mit einem schönem Hafen und einer alten Festungsmauer. Dort wartete das Fährschiff für die Überfahrt zur ältesten Hansestadt Frieslands nach Stavoren.  Nach der Mittagspause ging es weiter nach Lemmer, einer der wichtigsten Fischereiorte der NL. Außerdem ist er ein beliebter Badeort mit einem großen Wassersportangebot. Zum dritten Mal konnten die Räder untergestellt werden und die Gruppe zur Übernachtung ins Hotel gebracht werden.

 

Der letzte Tag führte die Gruppe von Lemmer mit Picknick in Urk zurück nach Kampen, wo die  Tour begann und nach sonnigen 5 Tagen ohne Pannen mit vielen schönen Erlebnissen endete.

 

 

 

 
 
zurück nach oben
powered by editly