Aktuelles

 
DSCI0542  
Unterwegs auf der NaTourismus Route

Wie schön die nähere Umgebung ist, erfuhren jetzt 21 Mitglieder und Gäste der Fahr- und Wandergruppe Rheine-Hauenhorst, die unter der Leitung von Anneliese Netter in zwei Tagen mit dem Rad die Naturschönheiten der heimatlichen Region erkundeten. Nachdem im letzten Jahr die Südroute geradelt wurde, erlebten die Teilnehmer nun die Tecklenburger NaTourismus Strecke. Zunächst ging es zum Heiligen Meer bei Hopsten und durch das Recker und Espeler Moor, bis Mettingen erreicht wurde. Nach einer Übernachtung und einem guten Frühstück machten sich die Radler erneut auf den Weg. Nun änderte sich das Landschaftsbild grundlegend. Viele Höhen, Wälder und Wiesen begleiteten die Rheinenser, und die schöne Landschaft entschädigte die Teilnehmer für manche Anstrengung. Über Westerkappeln, Lotte, den Habichtswald und Ibbenbüren ging es schließlich zurück nach Rheine.
 
20200911 A7 04353
Der „Wilde Kaiser“ lockte die Wanderer

Das Kaisergebirge in Tirol mit dem „Wilden Kaiser“ und dem „Zahmen Kaiser“ erkundeten jetzt 30 Teilnehmer der Fahr- und Wandergruppe Rheine-Hauenhorst während einer Wanderwoche in Österreich. Der kleine Ort Söll beherbergte die Gäste aus Rheine während ihres Aufenthaltes. Diese Region zählt zu den bekanntesten Gebirgsgruppen der Ostalpen, berühmt geworden auch durch die Fernsehsendung „Der Bergdoktor“. Für die Gruppe aus Rheine gab es unter der Leitung von Anneliese Netter und Gennadij Schloss täglich Wanderungen von unterschiedlichem Anspruch. So standen unter anderem Touren auf die „Hohe Salve“, dem „Wilden Kaiser Steig“ sowie dem Hintersteiner See auf dem Programm. Eine Fahrt mit der Bergbahn ermöglichte atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Bergwelt. Ein Galadinner im Hotel und der dortige Spa Bereich rundeten eine abwechslungsreiche Woche in einer malerisch schönen Landschaft. 

 Bericht: Anneliese Netter

 
 
zurück nach oben
powered by editly